Die fantastischen Welten des Bruno Sukrow

Standard

RENO ROC III: KLINIK DER WÖLFE
Deutschland 2016, 35 Min., digital

ANNA
Deutschland 2014, 25 Min., digital

TAUCHFAHRT INS VERDERBEN
Deutschland 2013, 57 Min., digital

Zu Gast: Robert Sukrow

Eine der schillerndsten Figuren des zeitgenössischen deutschen Films ist der Aachener Bruno Sukrow. Die enthusiastischen Besprechungen seiner nur im Untergrund zirkulierenden Filme finden sich ausschließlich in den Blogs von Eingeweihten. Sukrow ist im Ausland mitunter bekannter als in seiner Heimat, seine Filme liefen auf den Festivals von Rotterdam, Helsinki und Barcelona, und wurden dort als Meilensteine des kontemporären Surrealismus gelobt. Nur wenige Filmemacher haben das Medium auf die innovative Weise zu nutzen verstanden, wie der 89-jährige Autodidakt, der die popkulturellen Fantasien seiner Jugend als No Budget-Computeranimationen in Eigenregie und -produktion wiederauferstehen lässt.
Aufgrund der überwältigenden Resonanz, die 2015 unser erstes Festival-Programm mit Filmen Bruno Sukrows fand, haben wir einen weiteren Blick in seine unbeschreiblichen Welten zusammengestellt. Mit KLINIK DER WÖLFE, ANNA und TAUCHFAHRT INS VERDERBEN zeigen wir einen Kriminalfilm, ein Drama und eine der eigenwilligsten Hybriden aus Science Fiction, Horror- und Abenteuerfilm, welche das Kino jemals hervorgebracht hat.

Zu Gast ist Robert Sukrow, der Sohn des Regisseurs, der nach der Aufführung zu einem Publikumsgespräch zur Verfügung steht!

Samstag, 08. April – 18 Uhr

 

Advertisements